BERTRAND ist auf Version 2.1 und wir verreisen!

„Der Mensch ist ein Teil der Natur und nicht etwas, das zu ihr im Widerspruch steht.“ so sagte es Philosoph und Namensbegründer von BERTRAND, Bertrand Russell. In diesem Sinne besuchen wir Norwegen und testen unser Produkt bei der Überwindung von 4000 Höhenmetern.

Von Sonntag bis Sonntag werden wir die kalten und nassen norwegischen Temperaturen genießen, während wir die malerischen Pfade des Lysefjords umwandern. Um einen um unser Produkt unter lebensechten Strapazen einer Outdoor Treckingtour zu testen. Zum anderen um unsere Erfahrungen mit euch zu teilen und BERTRAND nicht nur als Büro- sondern auch als Outdoornahrung zu etablieren.

Vorher haben wir aber noch BERTRAND aktualisiert. Die neue Version 2.1 enthält keine verklumpten Aromen, die Textur ist sanfter und Schwebstoffe sammeln sich nicht mehr leicht am Boden.

Besucht weiter diesen Blog für aktuelle Updates!

Pressemitteilung: Zum Mittag gibt es Pulver

Essen kostet zu viel Zeit! Die tägliche Auswahl ist müßig, die Zubereitung ist aufwändig und das anschließende Saubermachen nervt einfach nur. Das sind die Gedanken hinter BERTRAND, dem weltweit ersten BIO zertifizierten Vollernährungspulver, welches den Tagesbedarf aller ernährungswissenschaftlich empfohlenen Nährstoffe enthält.

Geschäftsführer Tobias Stöber freut sich über BIO Zertifizierung

Geschäftsführer Tobias Stöber freut sich über BIO Zertifizierung

Erfunden wurde das Getränk von Tobias Stöber aus Salzkotten, der genug davon hatte, sich beim Aufkommen des schnellen Hungers von ungesunden Fastfood zu ernähren. Unterstützt wurde er dabei mit zahlreichen Nährstoffanalysen verschiedenster Lebensmittel, die ihm durch das Institut für Biologische Chemie und Ernährungswissenschaft der Universität Hohenheim zur Verfügung gestellt wurden.

Mithilfe dieser Nährstoffanalysen begann die Rechenarbeit, um eine Komposition aus verschiedenen Lebensmitteln zu entwickeln, welche nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft alle Anforderungen an eine gesunde Ernährung erfüllt.

Dazu wurden so weit wie möglich die Empfehlungen von Studien aus EURODIET verwendet, einem durch die Europäische Kommission finanziertem Projekt mit dem Ziel, wissenschaftlich begründete europaweite Ernährungsempfehlungen als Basis für die europäische Ernährungs- und Gesundheitspolitik zu entwickeln. Wo diese fehlten wurde auf Empfehlungen der deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zurückgegriffen.

Nach dreimonatiger Rechenarbeit und zahlreichen ungenießbaren Varianten, die in den Ausguss wandern mussten, ist heute ein schmackhafter Drink entstanden, der in drei Geschmacksrichtungen erhältlich ist. Er besteht unter anderem aus Hafer, Rapsölpulver, Leinsamen, Sonnenblumenkernen, Sanddorn, Mandeln, Walnüssen und aus Algenöl.

Diese Neuheit zielt auf die Menschen ab, für die das tägliche Essen ein notwendiges Übel bedeutet, das den Tagesablauf stört.

Essen kann toll sein, wenn man Zeit für die Auswahl, die Zubereitung sowie den Verzehr hat. Es kann aber täglich aufs Neue nerven, wenn es  bloß eine magenfüllende Funktion haben soll. Auf ein gesundes und reichhaltiges Frühstück wird dann verzichtet, weil die Summerfunktion am Wecker einmal zu oft aktiviert wurde und zum Mittag gibt es, Pizza, Döner oder Pommes von der Bude des Vertrauens, weil der Magen knurrt und die Pause kurz ist.

Essen soll nicht ersetzt werden, es soll eine schnelle und vor allem gesunde Alternative zu dem geboten werden, was wir gewohnheitsmäßig essen.

Die Idee, alle Nährstoffe in ein praktisches pulverförmiges Getränk zu bringen, ist nicht neu. Der amerikanische Softwareentwickler Rob Rhinehart, erschuf mit seinem Getränk Soylent vor zwei Jahren den Vorreiter dieser neuen Art der Ernährung und traf damit den Nerv der Internetgemeinde. Was das Getränk aus OWL von dem aus den USA unterscheidet, ist jedoch, dass für Soylent hauptsächlich synthetische Vitaminpräparate verwendet werden, während die Zutaten in BERTRAND aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft stammen. Alle Vitamine und Mineralstoffe stammen also aus natürlichen Quellen und liegen in guter Bioverfügbarkeit vor.

Derzeit ist die Spezialnahrung nur im Internet auf der Webseite des Unternehmens bestellbar. Eine Version für den Handel ist jedoch in der Entwicklung.

Eine Soylent Alternative aus Deutschland?

Soylent aus DeutschlandRob Rhinehart stellte sich vor, nie wieder essen zu müssen, als der Programmierer aus den USA Soylent, den ersten All-In-One Ernährungsdrink erschuf.

Rob Rhineharts Soylent ist derzeit nicht in Deutschland erhältlich. Es gibt allerdings zahlreiche Nachahmer auf dem Markt die Eigenkreationen von Soylent anbieten. Der Haken an all den Drinks ist allerdings, dass es bisher kein zertifiziertes BIO-Vollernährungspulver gibt, oder besser gesagt gab!

BERTRAND, das BIO-Soylent aus Deutschland.

So könnte man es bezeichnen! Das Konzept ist bei beiden Ernährungspulvern das gleiche: Es handelt sich um ein pulverförmiges Nahrungsmittel, welches alleinstehend die wissenschaftlichen Ernährungsempfehlungen erfüllt. Anders als bei Soylent, handelt es sich bei BERTRAND jedoch um ein zertifiziertes BIO-Produkt, was bedeutet, dass alle Vitamine und Mineralstoffe aus natürlichen Lebensmitteln stammen.

Natürliche Vitamine und Mineralstoffe

Wo ist der Vorteil daran, dass Vitamine und Mineralstoffe, anders als bei Soylent aus natürlichen Quellen stammen? Man könnte doch meinen, dass es für den Körper einerlei ist, ob das Kalzium bspw. aus Mandeln, Leinsamen oder Milch stammt, oder ob es ein synthetisiertes Kalzium ist. Es ist jedoch so, dass es bei Minerlastoffen unterschiedliche Bioverfügbarkeiten gibt. Für den Körper macht es nämlich einen Unterschied, ob das Kalzium als “grober Klotz” welcher selbst nach stundenlanger Bearbeitung nicht  resorbierbar wird, oder als “runder Stein”, welcher schnell verfügbar ist, vorliegt.

 

 

 

Treten wir in Kontakt!

Bitte nutz das Kontaktformular für Fragen zu BERTRAND oder schreib eine Email an hey@bertrand.bio.
Alle Ansprechpartner findest du auf der Seite Meet the Team.
Viele Fragen wurden auch bereits im FAQ-Bereich beantwortet.