Vorgestellt: Sanddorn in BERTRAND

berries of an organic sea-buckthorn in a basket. style rustic. selective focus

Der als „Gold der Nordsee“ bekannte Sanddorn ist ein echtes Kraftpaket. Das sommergrüne Strauchgewächs mit den kleinen orangenen Beeren ist ein Wildobstgehölz, welches besonders gut im sandigen Boden Norddeutschlands gedeiht. Seine Qualitäten liegen viel weniger in seinem Äußeren als in den Inhaltsstoffen seiner Früchte. Randvoll mit gesunden Vitaminen!

Sowohl in unserer veganen- als auch in der klassischen Version von BERTRAND ist umgerechnet auf die Frischfrucht eine gute Handvoll Sanddornbeeren pro Packung enthalten. Die Inhaltsstoffe der Beeren reichen buchstäblich von A bis Z (Vitamin A bis Zink). Darüber hinaus enthalten Sanddornfrüchte wichtige Flavonoide und Öle.
Besonders hervorzuheben ist beim Sanddorn jedoch das Vitamin C, welches sehr geballt vorkommt und etwa 7-mal so hoch wie in Zitronen ist. Des Weiteren sind wichtige Carotinoide enthalten, welche sich aus β- und γ-Carotin sowie Lycopin zusammensetzen und in ihrem Gehalt sogar Karotten übertrumpfen. Sie leisten aktiven Zellschutz und können vor schädlichen UV-Strahlen schützen.

Wie kommt er ins Produkt

Wir beziehen unser Sanddornpulver von einem Familienunternehmen, welches seit über 20 Jahren Sanddorn-Produkte mit Früchten aus kontrolliert biologischem Anbau produziert. Die Früchte reifen hier frei von Umweltbelastungen und chemischen Düngemitteln auf Feldern bei Werder (Havel) in einer der sonnenreichsten Gegenden Deutschlands. Die vitalstoffreichen Sanddorn-Beeren werden erntefrisch schonend verarbeitet. Für die Trocknung unserer Sanddornbeeren wird mit der Vakuumbandtrocknung eines der schonendsten Verfahren angewendet. Hierbei können während des Trocknungsprozesses durch Anwendung eines Vakuums die Temperaturen mit ca. 31°C so niedrig gehalten werden, dass wertvolle und empfindliche Inhaltsstoffe, wie Vitamine und Mineralstoffe, auch im getrockneten Produkt erhalten bleiben.

Vorgestellt: Pilze in BERTRAND

Champignons

Pilze bereichern den Speiseplan und bringen dem Körper eine Vielzahl von Nährstoffen. Das „Fleisch des Waldes“ ist auch in BERTRAND enthalten. Warum es gerade ein Pilz geschafft hat auf die Zutatenliste zu kommen und warum man ihn geschmacklich überhaupt nicht wahrnimmt, wird in diesem Artikel erläutert.

Sowohl in der klassischen- als auch in der veganen Version von BERTRAND ist der Agaricus bisporus, besser bekannt als zweisporiger Egerling oder Zuchtchampignon, eine wichtige Zutat. Er enthält die Vitamine B2, B3, B5, B7 und B9 sowie die Vitamine E und K und auch Kalium, Eisen und Zink. Auf diese Nährstoffe, die wir gerne mitnehmen, haben wir es bei unserem Pilz aber gar nicht abgesehen, sondern auf das ebenfalls enthaltene und selten vorkommende Vitamin D.

Vitamin D spielt eine wesentliche Rolle bei der Regulierung des Calcium-Spiegels im Blut und beim Knochenaufbau. Ein Vitamin-D-Mangel führt bei Erwachsenen mittelfristig zu Osteomalazie. Die Nährwertempfehlung für Vitamin D ist derzeit mit 5 Mikrogramm für einen durchschnittlichen Erwachsenen pro Tag angegeben. Um diese Nährwertempfehlung auch in BERTRAND abzubilden, hat sich der Agaricus bisporus nach langer Suche als ideale Quelle herausgestellt.

Wie kommt er in unser Produkt?

Der Champignon stammt aus kontrolliert ökologischem Anbau. Da Pilze während eines normalen Wachstums und Ernte im heimischen Wald nur einen sehr geringen Gehalt an Vitamin D aufweisen, beziehen wir unser Pilzpulver von einem bio-zertifiziertem Unternehmen, welches ein Verfahren entwickelt hat, um den Gehalt an Vitamin D auf ein Level zu bringen, das mit Nahrungsergänzungsmitteln vergleichbar ist. Hierzu wird der Pilz nach einem festgelegten Verfahren impulsweise UV-B Strahlung ausgesetzt, was innerhalb einer kurzen Zeitspanne zu einer massiven Erhöhung des Gehalts an Vitamin D2 (Ergocalciferol) führt. Die Menge an Pulver, welche wir benötigen um die Nährwertempfehlung in BERTRAND abzubilden, ist so gering, dass es im fertigen Produkt geschmacklich nicht mehr wahrnehmbar ist.

1 Bioavailability of vitamin D2 from UV-B-irradiated button mushrooms
2 Paul Stamets, fungi.com: Place Mushrooms in Sunlight to Get Your Vitamin D

Vitamin D2 und D3 sind beim Menschen in etwa wirkungsgleich. Unter Mitwirkung von Leber und Niere entsteht erst im Körper die wirksame Form, das Vitamin D-Hormon Calcitriol

BERTRAND ist glutenfrei

Viele Menschen kennen das: Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall oder teilweise auch Kopfschmerzen nach dem Genuss glutenhaltiger Speisen. Verträgt ein Mensch kein Gluten, entzünden sich die Schleimhautfalten des Darms; Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Vitamine oder Mineralstoffe können dann nicht mehr ausreichend aufgenommen werden. Die Folge: Auf Dauer wird der Körper unterversorgt.

Aufgrund vermehrter Anfragen nach einer glutenfreien Version haben wir uns entschieden, die Rezeptur der Version 2.5 und der veganen Version 1.0 so anzupassen, dass wir diese nun standardmäßig als glutenfrei anbieten können. Dies wird auch für Folgeversionen gelten.
Zur unabhängigen Analyse unseres Produktes haben wir das Institut Intertek aus Bremen beauftragt, welches als weltweit agierendes Unternehmen eine langjährige Erfahrung im Bereich der Lebensmittelanalyse vorweisen kann. Intertek wird in regelmäßigen Abständen Folgekontrollen vornehmen, welche wir aktualisiert in unseren FAQ zur Einsicht bereitstellen.

Wir haben uns gegen die Werbung mit dem geschützten AOECS Siegels und damit gegen eine AOECS Zertifizierung entschieden. Die Kosten einer Zertifizierung mit weltweiter Vertriebserlaubnis hätten zur Folge, dass wir den Produktpreis nach oben korrigieren müssten. Dies scheint uns zum jetzigen Zeitpunkt unklug zu sein und wir hoffen, dass wir durch die regelmäßige Veröffentlichung der unabhängigen Analysen das notwendige Vertrauen erreichen.

Die vorliegende Analyse ist akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025.
als PDF Dokument INTERTEK Prüfbericht Gluten vom 04.11.2015

Lass es Dir schmecken!

Wir sind der weltweit einzige Anbieter eines glutenfreien Vollernährungspulvers dessen Produkt von unabhängigen Stellen auf den Gehalt von Gluten geprüft wird.

Treten wir in Kontakt!

Bitte nutz das Kontaktformular für Fragen zu BERTRAND oder schreib eine Email an hey@bertrand.bio.
Alle Ansprechpartner findest du auf der Seite Meet the Team.
Viele Fragen wurden auch bereits im FAQ-Bereich beantwortet.