Enthält BERTRAND Histamine?

Histamine in BERTRAND

Kunden mit Histaminintoleranz haben uns nach der Verträglichkeit von BERTRAND gefragt. Diese Frage zu beantworten ist jedoch nicht so einfach, da man verschiedene Faktoren berücksichtigen muss. Zum einen ist der Histamingehalt wichtig, der stark schwanken kann, zum anderen den Gehalt an biogenen Aminen und anderen Stoffe die die Diaminoxidase (DAO) blockieren können.

BERTRAND bei Histamin-Intoleranz?

BERTRAND enthält ~20 unterschiedlichen natürlichen Zutaten, welche nach Verträglichkeit in Tabellen einsortiert werden können. Wir haben Zutaten in BERTRAND für dich herausgefiltert, die unter Umständen Probleme für Kunden mit einer Histaminintoleranz machen können und diese in einer Übersicht beschrieben. Alle Zutaten findest Du zudem in unseren FAQ. Die hier aufgeführten Daten wurden den Empfehlungen der Schweizerischen Interessengemeinschaft Histamin-Intoleranz (SIGHI) entnommen.

Walnussmehl kann bei Kunden mit Histaminintoleranz Symptome verursachen, da es Amine enthält und zudem als Liberator agiert.
Johannisbrotkernmehl enthält zwar selbst kein Histamin. Es ist jedoch möglich, dass es weitere Amine enthält oder als Liberator wirkt.
Sonnenblumenkerne wirken als Liberator und können daher zu Symptomen führen.
Guave und Zitrone wirken als Liberator. Die Zitrone enthält zudem weitere Amine, die grundsätzlich Probleme machen können. In BERTRAND sind diese beiden Zutaten jedoch meist unproblematisch, da der Anteil in 100g BERTRAND noch unter 0,2g liegt.
Die Nährhefe in BERTRAND ist insofern unproblematisch, da diese inaktiviert ist und nur einen sehr kleinen Gesamtanteil an Glutamat enthält.

 

Laboranalyse auf Histamine

Neben dem Abgleich unserer Zutaten mit den Empfehlungen der Schweizerischen Interessengemeinschaft Histamin-Intoleranz (SIGHI) haben wir unser Produkt von unserem Stammlabor INTERTEK Bremen zudem einer akkreditierten Analyse nach DIN EN ISO/IEC 17025 unterziehen lassen.  Im Produkt war kein Histamin nachweisbar. Die Analyse ist hier einsehbar:

BERTRAND – Analyse auf Histidin // Intertek Bremen

 

Fazit

BERTRAND enthielt in unserer Laboranalyse kein nachweisbares Histamin. Es sind jedoch Zutaten enthalten, die bei Kunden mit Histamin-Intoleranz Symptome hervorrufen könnten. Wir empfehlen daher Rücksprache mit einen Arzt oder Ernährungsberater zu halten und zum Ausprobieren erst ein kleines Paket zu bestellen. Aufgrund der möglichen Umwandlung der Aminosäure Histidin zu Histamin, empfehlen wir Menschen mit einer Histaminintoleranz, dass sie BERTRAND wie ein verderbliches Produkt behandeln und es gekühlt oder tiefgekühlt lagern.

 

Peter | Kundenservice

Sind Fragen offen geblieben?

Ich beantworte gerne Deine Fragen zum Thema. Schreib doch eine Email an mich. In der Regel erhältst Du eine Antwort innerhalb von 48h.

Peter | Kundenservicepeter@bertrand.bio

Neue Broschüre. Neuer Shaker.

Wir erstellen gerade eine neue Broschüre für BERTRAND und haben dafür einmal die heimischen Wälder für ein Fotoshooting besucht.
Als Modell hat sich unser neuer Shaker bereiterklärt mitzukommen.

Treten wir in Kontakt!

Bitte nutz das Kontaktformular für Fragen zu BERTRAND oder schreib eine Email an hey@bertrand.bio.
Alle Ansprechpartner findest du auf der Seite Meet the Team.
Viele Fragen wurden auch bereits im FAQ-Bereich beantwortet.