Frühstück – Der gute Start in den Tag

5. November 2019
Posted in Allgemein
5. November 2019 Christel Badtke

Frühstück – Der gute Start in den Tag

Frühstück – die wichtige Mahlzeit des Tages. Sagt man zumindest so. Aber stimmt das auch? Was macht ein gutes Frühstück aus? Wie ist die Frühstückskultur in den verschiedenen Ländern?

  • Frühstück - eine Begrifferklärung

Der deutsche Begriff Frühstück geht bis in 15. Jahrhundert zurück und bedeutete das morgens gegessene Stück Brot. Ähnlich dazu sind die schwedischen und dänischen Wörter frukost und morgendmad. Eine andere Ursprungsbedeutung hat unter anderem der englische Begriff “Breakfast”. Er meint das Fastenbrechen nach der Nacht. Darauf geht zum Beispiel auch die spanische Bedeutung desayuno zurück. Im Niederländischen nimmt man es stattdessen wörtlich und bezeichnet das Frühstück als ontbijt , was man mit “anbeißen” übersetzen kann.

  • Unterschiedliche Länder - unterschiedliche Arten zu frühstücken

Während man zum Teil in Asien auf Reis zum Frühstück schwört, es in Deutschland zwischen süß oder deftig wechselt und man bei einem typischen English Breakfastherzhaft zulangen kann, genießt man in Frankreich ein Croissant. Im Iran hingegen isst man als erste Mahlzeit des Tages zum Beispiel Mast-o-Khiar, eine kalte Joghurtsuppe mit Minze und frischem Gemüse.
Das Frühstück ist ein kulturübereifendes Phänomen. Es unterscheidet sich aber im Zeitpunkt, der Länge und wie schon erwähnt in der Mahlzeit. Viele Länder haben feste Rituale der Gestaltung der ersten Mahlzeit des Tages. Das süße Frühstück ist eher ein Bestandteil der westlichen Kultur. In Großbritannien ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages, bei dem die Familie zusammen kommt. Nichtsdestotrotz verzichten viele Menschen, vor allem junge, heutzutage auf das Frühstück.

  • Gesundheitliche Aspekte des Frühstücks

Dem Frühstück werden sowohl negative als auch positive Eigenschaften nachgesagt. Auch wie ein gesundes Frühstück aussehen sollte, ist umstritten. Allgemeiner Konsens ist jedoch, dass Kinder und Jugendliche von einer Mahlzeit profitieren. Natürlich spielen im Allgemeinen auch die Zusammensetzung eine Rolle auf die Auswirkungen des Frühstücks. Grundsätzlich kann man annehmen, dass jeder, der sich morgens nach einem Frühstück sehnt, dieses auch zu sich nehmen sollte. Wer morgens aber keinen Hunger verspürt, sollte sich nicht dazu gezwungen fühlen. Fakt ist, dass die erste Mahlzeit des Tages bereits den Grundstein für den restlichen Tag legt. Somit tut man sich durchaus etwas Gutes, wenn diese Mahlzeit ausgewogen und gesund ist.

  • BERTRAND als Frühstück

BERTRAND liefert dir am Morgen alle wichtigen Nährstoffe, die du brauchst. Es macht dich satt und passt sich perfekt deinen Frühstückgewohnheiten an. Egal, ob du morgens nur eine Kleinigkeit brauchst, lieber unterwegs etwas isst oder du ein ausgedehntes Frühstück zu dir nehmen willst. Es ist vielfältig, sodass du daraus entweder Pancakes machen kannst, eine gesunde Smoothiebowl oder es unterwegs zusammen mit deinem Kaffee genießt. Vielleicht sogar als ein leckerer Kaffee-Shake. BERTRAND bietet dir Abwechslung und passt sich deinen Wünschen an.

Für mehr tolle Frühstücksideen und weitere Rezepte, schaut doch auf deutschsprachigen Youtube-Channel vorbei.

  • Teile diesen Beitrag
, , , ,