Ideen für deine nächste Trekkingtour

Die nächsten Wochen stehen bei BERTRAND ganz im Zeichen des “Trekkings”, also dem Weitwandern. Es wird auf unserem Blog kleine Beiträge geben, die dir Lust auf diese schöne Sportart machen sollen.

Nach mehreren Wochen voller Informationen über die schöne Sportart des Trekkings, kommt heute der Abschlussbeitrag, in dem wir euch ein paar spannende Reiseziele vorstellen wollen.

Ganz zu Beginn unsere Blogreihe erklärten wir, was Trekking, also das Weitwandern, überhaupt ist und gaben Tipps, die sowohl für Anfänger, als auch für den ein oder anderen Profi noch nützlich sein könnten. Außerdem erläuterten wir euch die Vorteile, die BERTRAND auf einer Trekkingtour bietet und warum es deshalb so geeignet ist, wenn du deine nächste Wanderung planst.
Darauf folgte ein kleiner Reisebericht über die Wanderung mit BERTRAND am Fjord in Norwegen entlang. Und ein wunderschöner Gastbeitrag über die Insel der Schönheit machte uns Korsika schmackhaft. In diesem letzten Beitrag wollen wir euch zum Abschluss noch ein paar Anregungen geben, die vielleicht eure Trekking-Bucketlist vergrößern:

  • Island

    Island – Land der heißen Quellen, Vulkane und kleinen Pferde. Kilometerweit unberührte Wildnis, ein durch Vulkanasche schwarz gefärbter Strand. Fast jeder Outdoorfan hat wahrscheinlich schon mal geträumt, die lLandschaft zu erkunden. Die bekanntesten Touren sind nicht so lang, sodass auch auch Einsteiger vielleicht die geeignete Route finden könnte. Das Land aus Feuer und Eis ist auf jeden Fall ein Traum für jeden Trekker!

    Island
  • Tansania

    Die ostafrikanische Republik Tansania bietet für jeden Trekker etwas, dem auch das Wandern bei großer Wärme nichts ausmacht.Dafür wird er mit einer atemberaubenden Landschaft und einen facettenreichen Tierwelt belohnt. In Tansania findet man viele Nationalparks und je nach Region kann man von Wüsten bis zu üppiger, tropischer Pflanzenwelt alles erleben. Ein besonderes Highlight ist es wohl, mit Blick auf den Kilimandscharo, Afrikas höchste Erhebung, zu wandern und ihn vielleicht sogar zu besteigen.

    Tansania
  • Deutschland

    Auf den ersten Blick erscheint Deutschland im Vergleich zu unseren anderen beiden Vorschlägen eher farblos, aber auch dieses Land hat eine wunderschöne Landschaft, die es sich zu lohnt zu erkunden. Über den Schwarzwald bis zur sächsischen Schweiz oder den großen Heidefeldern in Norddeutschland gibt es viel zu entdecken und auch für jede Schwierigkeitsstufe ist etwas dabei.

    Deutschland
  • Island

    Island – Land der heißen Quellen, Vulkane und kleinen Pferde. Kilometerweit unberührte Wildnis, ein durch Vulkanasche schwarz gefärbter Strand. Fast jeder Outdoorfan hat wahrscheinlich schon mal geträumt, die lLandschaft zu erkunden. Die bekanntesten Touren sind nicht so lang, sodass auch auch Einsteiger vielleicht die geeignete Route finden könnte. Das Land aus Feuer und Eis ist auf jeden Fall ein Traum für jeden Trekker!

    Island
  • Tansania

    Die ostafrikanische Republik Tansania bietet für jeden Trekker etwas, dem auch das Wandern bei großer Wärme nichts ausmacht.Dafür wird er mit einer atemberaubenden Landschaft und einen facettenreichen Tierwelt belohnt. In Tansania findet man viele Nationalparks und je nach Region kann man von Wüsten bis zu üppiger, tropischer Pflanzenwelt alles erleben. Ein besonderes Highlight ist es wohl, mit Blick auf den Kilimandscharo, Afrikas höchste Erhebung, zu wandern und ihn vielleicht sogar zu besteigen.

    Tansania
  • Deutschland

    Auf den ersten Blick erscheint Deutschland im Vergleich zu unseren anderen beiden Vorschlägen eher farblos, aber auch dieses Land hat eine wunderschöne Landschaft, die es sich zu lohnt zu erkunden. Über den Schwarzwald bis zur sächsischen Schweiz oder den großen Heidefeldern in Norddeutschland gibt es viel zu entdecken und auch für jede Schwierigkeitsstufe ist etwas dabei.

    Deutschland
BERTRAND wünscht allen Trekking-Einsteiger und Profis viel Spaß beim Erkunden neuer Pfade und Erleben von wunderschöner Natur.

Mit BERTRAND gegen die Sommerhitze

Der Sommer ist da und mit ihm auch die Hitze. Sommerhitze ist für viele nur schwer zu ertragen und wenn man nicht gerade im Urlaub am Strand liegt, sondern im Büro, in der Schule oder in der Uni ist auch nicht so angenehm. Damit ihr gut und mit kühlem Kopf durch den Sommer kommt, haben wir heute ein paar Tipps für euch:

Kochen ist in der Hitze niemals angenehm. Weich stattdessen auf Gerichte aus, die du nicht kochen musst. Ein erfrischender Salat, eine kalte Tomatensuppe, dein BERTRAND mit Eiswürfeln – die Möglichkeiten sind endlos. Zum Beispiel kannst du dir auch Früchte zum Frühstück einfrieren und mit (Pflanzen-)Milch und BERTRAND zu einem erfrischenden Shake vermengen. “Gesundes” Eis zum Frühstück quasi. Viele dieser Gerichte liegen auch nicht so schwer im Magen und erleichtern dir es so noch mal mehr im Sommer. Generell solltest du fettiges Essen eher vermeiden, wenn dir warm ist. Und das Wichtigste: Denk immer daran, genügend zu trinken.
Vermeide enge Kleidung aus synthetischen Stoffen. Luftige, weite Kleidung aus natürlichen Materialien ist bei hohen Temperaturen eher geeignet und du schwitzt nicht so stark.
Denk an deine Sonnenbrille, schütz deine Haut mit Sonnenmilch und vermeide es, dich allzu lang in der direkten Sonne aufzuhalten. Wenn du draußen bist, such dir lieber ein schattiges Plätzchen.
Frühaufsteher und Nachteulen haben im Sommer eindeutig Vorteile, denn zu diesen Zeiten ist es am kühlsten im Sommer. Versuche deine Trainingszeiten den Umständen anzupassen oder such dir lieber schattige Laufrouten.
Menschen, die im Dachgeschoss wohnen, fürchten die warmen Tage. Lüfte morgens und abends gut durch und dunkel deine Wohnung anschließend ab. Auch hilft es, die elektrischen Geräte auf ein Minimum zu begrenzen, denn sie erzeugen zusätzliche Wärme.
Nutz die schönen Tage aus. Fahr an den See, mach dir einen gemütlichen Abend auf deinem Balkon, triff dich zum Picknick mit Freunden im Park und genieße die Sonnenstrahlen. Die warme Jahreszeit ist nur allzu schnell wieder vorbei und trotz der Hitze hilft es dann am meisten, das Beste draus zu machen.

Warum BERTRAND eine gute Nahrung für deine nächste Trekkingtour ist

Die nächsten Wochen stehen bei BERTRAND ganz im Zeichen des “Trekkings”, also dem Weitwandern. Jede Woche wird es auf unserem Blog kleine Beiträge geben, die dir Lust auf diese schöne Sportart machen sollen.

In den letzten beiden Beiträgen ging es darum, was Trekking überhaupt ist und was für Tipps man beachten sollte. Heute geht es darum, warum BERTRAND die perfekte Trekkingnahrung ist, egal, ob du eine gemütliche Tour durch ebenerdiges Land planst oder den nächsten Gipfel anvisierst.

  • Gewicht

    BERTRAND ist leicht. Wie bereits in den Tipps zu sehen, passt BERTRAND in jeden Rucksack. Der Beute für einen ganzen Tag Nahrung wiegt nur knapp 550 Gramm, den Shaker kannst du leicht an deinem Rucksack befestigen.

    Gewicht
  • BERTRAND macht dich satt

    Bertrand macht dich satt. Und das für mindestens 3-4 Stunden. So kannst du deine Route in Ruhe planen und dann auch durchziehen ohne, dass du zwischendurch anhalten musst, weil dein Magen knurrt.

    BERTRAND macht dich satt
  • BERTRAND ist gesund

    Es enthält alle wichtigen Nährstoffe, die du brauchst und die kommen nicht aus künstlich bei gemischten Zusatzstoffen, sondern aus echten Zutaten.

    BERTRAND ist gesund
  • Zubehör

    Du brauchst für BERTRAND nicht viel. Dein Rucksack ist schon voll und du hast nicht mal an deine Nahrung gedacht? dann nimm dir lieber BERTRAND mit. So sparst du dir einen Camping Kocher, Topf, Besteck und was man sonst noch so braucht. Für BERTRAND benötigst du nur das Produkt, den Shaker und Wasser.

    Zubehör
  • Zubereitung

    Die Zubereitung geht schnell. Du hast dich in deiner Route verschätzt, aber dein Magen knurrt? Oder ein Sturm zieht auf und du willst auf dem Weg zu deinem nächsten Ziel nicht mehr anhalten, nur weil du hungrig bist? BERTRAND lässt sich sehr leicht und sehr schnell zubereiten. Pulver rein, mit Wasser aufgießen, ordentlich schütteln und genießen.

    Zubereitung
  • Varianten

    Du weißt genau, was drin ist. Du hast sogar die Wahl, zwischen der klassischen, vegetarischen Version und unserer veganen Variante. Und wenn du etwas besonders Anstrengendes planst, hilft dir unsere Active-Variante mit der doppelten Menge Proteinen.

    Varianten
  • Gewicht

    BERTRAND ist leicht. Wie bereits in den Tipps zu sehen, passt BERTRAND in jeden Rucksack. Der Beute für einen ganzen Tag Nahrung wiegt nur knapp 550 Gramm, den Shaker kannst du leicht an deinem Rucksack befestigen.

    Gewicht
  • BERTRAND macht dich satt

    Bertrand macht dich satt. Und das für mindestens 3-4 Stunden. So kannst du deine Route in Ruhe planen und dann auch durchziehen ohne, dass du zwischendurch anhalten musst, weil dein Magen knurrt.

    BERTRAND macht dich satt
  • BERTRAND ist gesund

    Es enthält alle wichtigen Nährstoffe, die du brauchst und die kommen nicht aus künstlich bei gemischten Zusatzstoffen, sondern aus echten Zutaten.

    BERTRAND ist gesund
  • Zubehör

    Du brauchst für BERTRAND nicht viel. Dein Rucksack ist schon voll und du hast nicht mal an deine Nahrung gedacht? dann nimm dir lieber BERTRAND mit. So sparst du dir einen Camping Kocher, Topf, Besteck und was man sonst noch so braucht. Für BERTRAND benötigst du nur das Produkt, den Shaker und Wasser.

    Zubehör
  • Zubereitung

    Die Zubereitung geht schnell. Du hast dich in deiner Route verschätzt, aber dein Magen knurrt? Oder ein Sturm zieht auf und du willst auf dem Weg zu deinem nächsten Ziel nicht mehr anhalten, nur weil du hungrig bist? BERTRAND lässt sich sehr leicht und sehr schnell zubereiten. Pulver rein, mit Wasser aufgießen, ordentlich schütteln und genießen.

    Zubereitung
  • Varianten

    Du weißt genau, was drin ist. Du hast sogar die Wahl, zwischen der klassischen, vegetarischen Version und unserer veganen Variante. Und wenn du etwas besonders Anstrengendes planst, hilft dir unsere Active-Variante mit der doppelten Menge Proteinen.

    Varianten

Das sind alles Dinge, die dafür sprechen, BERTRAND einmal bei deiner nächsten Trekkingtour auszuprobieren. Wo geht es bei dir als nächstes hin? Vielleicht kann da unser nächster Blogbeitrag Inspirationen schaffen!

Tipps für Trekking-Einsteiger

Die nächsten Wochen stehen bei BERTRAND ganz im Zeichen des “Trekkings”, also dem Weitwandern. Jede Woche wird es auf unserem Blog kleine Beiträge geben, die dir Lust auf diese schöne Sportart machen sollen.

Heute geben wir euch einige Tipps, die euch als Anfänger den Einstieg ins Trekking leichter machen. Und vielleicht kann auch noch ein erfahrener Trekker etwas von den Tipps mitnehmen.

Gerade bei langen Touren sollte man zwar auf jede Situation vorbereitet sein, aber gleichzeitig muss man auch sein Gepäck und seine Ausrüstung die ganze Tour tragen. Dementsprechend sollte vor allem bei Touren, die mit Zelten verbunden sind, auf leichte Materialien achten. Die Faustregel ist: ein Viertel des eigenen Körpergewichtes, aber je weniger, desto besser.
Ob die Strecke selbst, die benötigte Ausrüstung, mögliche Unterkünfte oder ob man auf der ausgewählten Route campen darf. All dies muss vor der Reise in Erfahrung gebracht werden. Planung ist hier das A und O, damit man auf alle Eventualitäten vorbereitet ist.
Natürlich spielt auch die Verpflegung eine wichtige Rolle. Gerade wenn man de Abgeschiedenheit der Natur sucht, ist nicht an jeder Ecke ein Gasthaus oder ein Supermarkt zu finden. Am besten greift man auf leichte Nahrung zurück, die satt macht, aber nicht beschwert. BERTRAND bietet hierfür die richtige Grundlage, denn es sättigt, enthält alle benötigten Nährstoffe, ist simpel zuzubereiten und vor allem sehr leicht im Rucksack.
Je nachdem, in welches Land oder Region man reist, sollte man auf eisige Nächte, heiße Tage oder Regen vorbereitet sein. Auch plötzlicher Schneefall ist in vielen Ländern je nach Jahreszeit keine Seltenheit. Und manchmal schlägt das Wetter einfach um. Darauf sollte man vorbereitet sein und sich die entsprechende Kleidung mitnehmen. Für Anfänger bietet sich hier eher eine Tour in gemäßigteren Klimazonen an.
Heutzutage verlässt man sich gerne auf die Navigation am Handy. Da wird schnell die bevorzugte Routen-App aufgerufen und man kann sich orientieren. Dies ist beim Trekking keine gute Idee. Ob mangelnder Empfang, kein Akku mehr oder das Handy am letzten Rastplatz liegen lassen: Am sichersten sind in diesem Fall immer noch die altmodische Karte und ein Kompass. Auch ein GPS-Gerät kann von Nutzen sein. Trotz allem sollte man sein Mobiltelefon für den Notfall mitnehmen.
Was schon beim Gepäck gilt, gilt auch bei den Anfängen des Trekkings. Weniger ist mehr. Es muss nicht gleich eine zweiwöchige Tour durch Alaska sein. Kleine Schritte für den Anfang und langsam steigern. So überschätzt man sich nicht selbst und hat mehr Freude an der Natur und dem Trekking.

Mit BERTRAND in die Festivalsaison

In den sozialen Medien kommt man derzeit kaum um das Coachella Valley Music and Arts Festival, auch bekannt als Coachella, herum. Jährlich kommen viele Gäste nach Kalifornien, um dem Musikfestival beizuwohnen. Die Festivalsaison hat also offiziell eröffnet und im Laufe des kommenden Sommers werden überall auf der Welt Menschen zu ihrer Lieblingsmusik an der frischen Luft für ein Wochenende tanzen und Spaß haben.

Doch was nimmt man am besten auf so ein Festival mit? BERTRAND gibt dir vier Tipps, wie du auf dem Festivalgelände überlebst:

Alles macht mehr Spaß, wenn man es mit Freunden genießen kann. Such dir vor deiner Abreise deine liebsten Mitmenschen und starte mit ihnen gemeinsam in das Festival. Und vielleicht lernst du ja noch ein paar neue Freunde kennen.
Sowohl auf dem Zeltplatz als auch vor den Bühnen kann es durch die Menschenmengen und das Wetter schon einmal ganz warm werden. Damit du nicht dehydrierst, solltest du immer etwas frisches Wasser griffbereit haben. Das kühlt dich ab und dein Kreislauf bleibt stabil.
Ob praktischer, kleiner Regenponcho, warmer Pullover oder wasserfestes Schuhwerk: Es kommt nicht selten vor, dass so manches Festival schon von Regenschauern überrascht wurde. Oder die Temperaturen nachts sehr stark gefallen sind. Sei lieber vorbereitet und achte auf die richtige Kleidung.
BERTRAND ist eine leichte und gute Alternative zur typischen Dosenravioli. Es bietet dir nicht nur Platz in deinem Rucksack, sondern versorgt dich auch viel besser mit den Nährstoffen, die du brauchst, wenn du zu deiner Lieblingsmusik tanzen willst. Alles, was du benötigst, ist ein Beutel BERTRAND pro Tag, dein Shaker und frisches Trinkwasser. Außerdem sparst du so eine Menge Zeit, die du viel besser mit Feiern verbringen kannst.

Treten wir in Kontakt!

Bitte nutz das Kontaktformular für Fragen zu BERTRAND oder schreib eine Email an hey@bertrand.bio.
Alle Ansprechpartner findest du auf der Seite Meet the Team.
Viele Fragen wurden auch bereits im FAQ-Bereich beantwortet.